Mediation

„Durchschneide nicht, was Du lösen kannst.“

JOSEPH JOUBERT

Erlernen Sie, in Konflikten mit sich und anderen zu vermitteln und eine einvernehmliche Lösung zu finden. Gehen Sie mit Ihrem Partner  neue Wege, die nicht in einer Sackgasse enden, sondern zu einem besseren Verständnis führen.

  • Verbesserung der Beziehungsqualität
  • Freiwillige Entscheidungen treffen
  • Lösungen finden, die auf gegenseitige Rücksichtnahme, Respekt und Konsens basieren
  • Bedürfnisse wie Klarheit, Offenheit, ernstgenommen und gehört werden erleben
  • Umgang mit Kritik
  • Verbindungen mit anderen Menschen schaffen, die für Sie befriedigender sind
  • Ihre Bedürfnisse erkennen und vertreten
  • Beziehungen, die schmerzvoll oder erfolglos waren, zu heilen
  • Ihr persönliches Leben bereichern, ob in der Familie, der Schule, der Nachbarschaft oder in der Gesellschaft
  • Argumentieren und den eigenen Standpunkt vertreten
  • Ihrer Stimme auch in schwierigen Situationen Gewicht verleihen

Jedes Ding hat drei Seiten: eine, die Du siehst,eine die ich sehe und eine, die wir beide nicht sehen..

Spannungen unter Teammitgliedern – oft “Altlasten” – können ganze Projektabwicklungen bremsen oder sogar zum Erliegen bringen. Die fachliche Effektivität geht im Gerangel um Macht, Einfluss und persönlicher Gekränktheit unter.

Ein auf Effizienz und Erfolg ausgerichtetes Unternehmen kann sich solche Einschränkungen nicht leisten; es braucht den hundertprozentigen und erfolgreichen Einsatz von fachlichen und persönlichen Qualifikationen. Eine Konfliktklärung im Team kann eine nachhaltige Auflösung der Störungen herbei führen.

“ Eine gute Beziehung hat man,
wenn man lieber nach Hause kommt,
als wenn man weg geht.“

Welche Sorgen haben Ihren Lebenspartner diese Woche beschäftigt ?

Wie viele Minuten reden Sie täglich miteinander – über sich?

Denken Sie schon an Trennung ?

Sie wünschen sich wieder Nähe und all das? 

Nehmen Sie sich gemeinsam Zeit, um sich (wieder) zu finden und neu zu entdecken.

Auf landwirtschaftlichen Betrieben sind die Menschen nicht nur privat, sondern sie sind auch durch ihre gemeinsame Arbeit miteinander verbunden.

Diese „doppelte“ große Nähe kann Grund für Stress und Streit sein. Manchmal gehen die Wogen richtig hoch oder der Stress verursacht eine lähmende Sprachlosigkeit. Und dann ist es kaum möglich Themen wie Hofnachfolge, Investitionen oder Pflege der Eltern zu regeln.

Was dann ?

Hier kann die Mediation helfen, so miteinander zu reden, dass keine Wunden entstehen müssen und Lösungen gefunden werden.

Die Ehe ist vorbei.

Und es gibt neben der Trauer soviel zu regeln und man kann nicht mehr miteinander reden.

Was dann ?

Hier kann die Mediation helfen, so miteinander zu reden, dass nicht noch mehr Wunden entstehen müssen.

Man erfährt, sich gegenseitig besser zu verstehen und dann ist es einfacher sich über Punkte wie Besuchsrecht für die gemeinsamen Kinder, Unterhalt, Vermögensaufteilung und Anderes zu einigen.